Syngenta verbietet Bundesbehörden den Mund

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der Trinkwasserinitiative


Syngenta will das Verbot des Pestizids Chlorothalonil wieder aufheben. Und verbietet dem Bund per Gericht, uns darauf hinzuweisen, dass dieses Pestizid als «wahrscheinlich krebserregend» eingestuft ist.

Der Einsatz dieses Pestizids führt nicht nur in unserem Trinkwasser zu flächendeckenden Grenzwertüberschreitungen – es wurde sogar in Evian Wasser nachgewiesen. Evian Wasser galt in der Forschung bisher als reinst mögliches Referenzwasser!

Wir investieren Jahr für Jahr Milliarden Franken Steuermittel in unsere Lebensmittelproduktion. Noch bevor wir die Lebensmittel im Laden kaufen. Wir fördern mit diesen Subventionsgeldern eine Lebensmittel-produktion, die am Pestizid-Tropf der Industrie hängt. Zu Gunsten von Syngenta, zum Schaden unserer Gesundheit. 

Die Folgeschäden der konventionellen Landwirtschaft sind unübersehbar. Und werden von uns getragen. Müsste die Landwirtschaft und Agrarindustrie für die Folgeschäden aufkommen, wären ihre Produkte weit teurer als nachhaltig erzeugte Lebensmittel. 

Beenden wir diesen Irrweg. Lenken wir nächstes Jahr unsere Steuergelder in eine pestizidfreie Lebensmittelproduktion um. Dafür benötigen unsere Bäuerinnen und Bauern Wissen und Praktiken, um Qualität und Erträge zu sichern. Daher ist es ein weiterer Eckpunkt der Trinkwasserinitiative, Forschung, Bildung  und Investitionshilfen auf eine ökologische Produktion auszurichten.

Für sauberes Trinkwasser, gesunde Nahrung, unsere Gesundheit und unsere Ernährungssicherheit!

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und grüsse Sie herzlich.

Franziska Herren.& Team

Links:
Chlorothalonil-Verbot: Syngenta zieht Fall weiter
Bund darf nicht mehr vor Chlorothalonil warnen
Selbst im Evian hat es Pestizid-Rückstände
Landwirtschaft erreicht die gesetzlichen Umweltziele nicht
Newsletter weiterleiten

So können Sie der "Trinkwasserinitiative" zum Erfolg verhelfen:

  • Treten Sie dem Unterstützerverein bei
    Wir freuen uns über neue Mitglieder.
     
  • Gewinnen Sie Ihr Umfeld für die Initiative 
    Im Flyer, auf der Webseite und unter News finden Sie die Fakten und Argumente. Flyer und Fahnen/Plakate können Sie hier bestellen.
     
  • Unterstützen Sie eine Plakat-Aktion
    Hier können Sie sich anmelden, wir freuen uns auf Sie!
     
  • Teilen Sie unsere Beiträge und Botschaften 
    Auf unserer FacebookInstagram und Twitter-Seite finden Sie Denkanstösse und Hintergrundinformationen für Ihre Freundinnen und Freunde und Followers.
     
  • Spenden Sie für die Initiative
    Unterstützen Sie uns mit einer Spende
Facebook
Twitter
Website
Instagram
Copyright © 2018 All rights reserved.

Verein Sauberes Wasser für Alle
c/o Franziska Herren
Oeleweg 8
4537 Wiedlisbach

N 079 829 09 19

Unsere Mailing Adresse lautet:

info@trinkwasserinitiative.ch

Postkonto-Nr: 61-502642-9
IBAN: CH10 0900 0000 6150 2642 9

Sie wollen in Zukunft keine News mehr erhalten? Schade. Hier können Sie den Newsletter abstellen.
Facebook
Twitter
Website
Instagram